Trainerausbildung im ÖRV

ÖRV - A Trainerprüfung 08.08.2021 beim ÖRV HSV Schwertberg

 

Anforderungskriterien für den ÖKV- Trainer


Ab 1. Jänner 2021 ist die ÖKV Trainerprüfug an die Dogaudit eGen auszulagert. Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt durch das ÖRV Generalsekretariat. Voraussetzung dafür ist eine bestandene ÖRV A-Trainerprüfung (In der Ausbildung sind die beiden Module der Verbandskörperschaft enthalten).


Mit bestandener Prüfung bei der Dogaudit eGen ist der Trainer auch ÖKV-Trainer. Voraussetzung für das Prädikat ÖKV-Trainer ist, dass die Module für die Trainerausbildung (2 Module in der Verbandskörperschaft und 2 Module im ÖKV) besucht wurden und der Titel „ÖKV-Trainer“ von einer Verbandskörperschaft beantragt wird. Von der Dogaudit wird ein Vorbereitungstag zusätzlich angeboten, der zwar nicht verpflichtend, aber sehr empfehlenswert ist.


Mit einer bestandenen Prüfung kann das Gütesiegel „Tierschutzqualifizierte/r Hundetrainer/in“ beim Messerli Institut beantragt werden. Mittelfristiges Ziel ist, dass in jedem Ausbildungsverein zumindest 1 tierschutzqualifierte/r
Trainer/in tätig ist.


Mit einer bestandenen Prüfung können somit gleichzeitig 3 Gütesiegel erreicht werden:
1. Dogaudit Trainer
2. ÖKV-Trainer
3. Tierschutzqualifizierter Hundetrainer

 

Ziel ist, dass in jedem Ausbildungsverein mindestens ein tierschutzqualifizierter Trainer tätig ist. Bei bestandener Prüfung wird vom ÖKV bis auf weiteres ein Zuschuss von € 100,-- gewährt. Voraussetzung ist die Vorlage einer Bestätigung, dass die Trainertätigkeit auch aktiv in einem unserer Ausbildungsvereine ausgeübt wird.

Anforderungskriterien für den „ÖRV A- Trainer“ ab 2021
 

Die Prüfung


1. Die Voraussetzung für die Teilnahme an Schulungen ist eine mindestens seit einem Jahr bestehende Mitgliedschaft in einem ÖRV- Verein.

2. Voraussetzung für sämtliche Trainerprüfungen ist die 3 jährige Mitgliedschaft in einer ÖKV Verbandskörperschaft
3. Mindestalter bei Prüfungsantritt ist 16 Jahre
4. Die ÖRV A- Trainerprüfung besteht aus einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung.
5. Das Prüfungskomitee besteht mindestens aus dem Ausbildungsreferenten oder einer Person aus der Hauptleitung oder einem Landestrainer und dem Spartenbeauftragten.
6. Dem Prüfling werden 2 Wochen vor der Prüfung die Prüfungsfragen vom ÖRV- Sekretariat zugesandt.
7. Bewertungslisten zum Nachweis der erforderlichen Prüfungen bzw. Bestätigungen für die Co- Trainer Stunden müssen spätestens 5 Tage vor der Prüfung per E- Mail im ÖRV Büro (office@hunde-oerv.at) eingelangt sein.
8. Der Prüfling muss sämtliche Anforderungsmodule innerhalb von 3 Jahren absolvieren (Ausnahmen sind das Basisseminar und die ÖRV A-Trainerschulung Teil 2 – bei diesen gilt ein Zeitraum von 5 Jahren). Ältere Ausbildungsmodule werden nicht mehr anerkannt, weil sie nicht mehr zeitgerecht sind.
9. Macht ein aktiver ÖRV A- Trainer eine zusätzliche ÖRV A- Trainerausbildung (Zum Beispiel: der Prüfling ist bereits „ÖRV A- Trainer Unterordnung“ und macht den „ÖRV A- Trainer Breitensport“ zusätzlich), so werden diese absolvierten Module vom Unterordnungstrainer angerechnet und auch nicht mehr geprüft.
10. Wird die Prüfung mit Hund verlangt, so kann man dennoch zur Prüfung ohne Hund antreten, wenn hierfür beim Ausbildungsreferenten angesucht wird. Gründe wären, wenn der eigene Hund schon zu alt ist oder krank. Zusätzlich muss mindestens alle 2 Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener Fortbildungskurs besuchten. Sollte diese Fortbildung versäumt werden, so wird der Trainer auf der Trainerliste des nächsten Jahres als ruhend ausgewiesen (ÖRV-HP)
und muss um wieder den aktiven Status zu erlangen in diesem Jahr eine Fortbildung besuchen (gilt nur für das 3. Jahr). Wird dies auch verabsäumt, so wird im 4. Jahr der Trainer von der Trainerliste gestrichen und kann die Qualifikation - als aktiver Trainer - nur wiedererlangen, wenn er kostenpflichtig sämtliche Seminare noch einmal besucht und die Prüfungen ablegt.
11. Das Abonnement der ÖKV- Zeitung „UH“ muss nachgewiesen werden. Sind in einem Haushalt 2 Personen als ÖKV- oder ÖRV A- Trainer tätig, genügt ein Abo.

Anforderungskriterien für den ÖRV A- Trainer Unterordnung:
 Basismodul 2 Tage
 Clickern Kurs Teil 1: 2 Tage
 ÖRV A- Trainer Schulung Unterordnung Teil 1 2 Tage
 ÖRV A- Trainerschulung Unterordnung Teil 1a 1 Tag
 ÖRV A- Trainer Schulung Unterordnung Teil 2 1 Tag
 ÖRV A- Trainer Prüfung Unterordnung


Voraussetzung zur Teilnahme an der anschließenden Prüfung:
Eine mit einem nachweislich selbst ausgebildeten Hund abgelegte BgH 3 / IBgH-3 oder OB- 1 oder ÖPO 1/ IPO-1 / IVGP-1 oder eine Rettungshundeprüfung der Stufe A. Zusätzlich muss mindestens alle 2 Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener Fortbildungskurs besucht werden.


Anforderungskriterien für den ÖRV A- Trainer Welpen:
 Basismodul
 ÖRV A- Trainerschulung Welpen Teil 1
 ÖRV A- Trainerschulung Unterordnung Teil 1
 ÖRV A- Trainerschulung Unterordnung Teil 2
 ÖRV A- Trainerprüfung Welpen


Welpentrainer Prüfungsvoraussetzungen:
Ab 2021 sind Cotrainerstunden für die Prüfung nicht mehr verpflichtend, sondern werden lediglich zur
Prüfungsvorbereitung bei den Tutoren empfohlen. ÖRV Welpentrainertutoren sind auf der ÖRV Homepage unter “Welpenausbildung” veröffentlicht. Zusätzlich muss mindestens alle 2Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener Fortbildungskurs besucht werden.

Anforderungskriterien für den ÖRV A- Trainer Agility:
 Basismodul
 ÖRV A- Trainerschulung Agility Teil 1
 ÖRV A- Trainerschulung Agility Teil 2
 ÖRV A- Trainerprüfung Agility


Voraussetzung zur Teilnahme an der anschließenden Prüfung:
*) bestandener A3 Agility- Lauf mit einem selbst ausgebildetem Hund
*) 10 Co-Trainer Stunden bei einem ÖKV- oder ÖRV A Trainer Agility (laut Liste). Die Stunden sind bei mindestens 2 verschiedenen Trainern zu absolvieren (6 + 4 bei zwei Trainern), pro Tag dürfen es maximal 2 Stunden sein.
*) Zulassung nach Zustimmung des ÖRV Ausbildungsreferenten & Zuständige für die Agility - Trainerausbildung. Zusätzliche Ausnahmen: Ein Sportler welcher durch „Leihhunde“ reichlich Erfahrung bei Turnieren gesammelt hat und in der Szene bekannt ist und daher durch Turnierleistungen auffällt)


Voraussetzung für die Fortbildung von ÖRV A- Trainer Agility:
*) Fortbildung spätestens alle 2 Jahre
ÖKV Trainer & ÖRV A-Trainer für Co-Trainerstunden sind der ÖRV Homepage unter “Agility” veröffentlicht

 

Anforderungskriterien für den ÖRV A- Trainer Breitensport
 Basismodul
 ÖRV A- Trainerschulung Breitensport
 ÖRV A- Trainerschulung (Unterordnung) Teil 1
 ÖRV A- Trainerprüfung Breitensport


Voraussetzung zur Teilnahme an der anschließenden Prüfung:
Mindestens 3 Starts mit einem selbst ausgebildeten Hund bei einem Breitensportbewerb (OG Prüfung oder Turnier).
Zusätzlich muss mindestens alle 2Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener Fortbildungskurs besucht werden.

 

Anforderungskriterien für den ÖRV A- Trainer Obedience
 Basismodul
 Clickern Kurs Teil 1: 2 Tage
 ÖRV A- Trainerschulung (Unterordnung) Teil 2
 ÖRV A- Trainerschulung Obedience Teil 1
 ÖRV A- Trainerschulung Obedience Teil 2
 ÖRV A- Trainerprüfung Obedience


Voraussetzung zur Teilnahme an der anschließenden Prüfung:
Eine mit einem nachweislich selbst ausgebildeten Hund abgelegte OB-2. Zusätzlich muss mindestens alle 2Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener Fortbildungskurs besucht werden.

Anforderungskriterien für den ÖRV A- Trainer Fährte
 Basismodul (2 Tage)
 ÖRV A- Trainerschulung Fährtenlegen mit Prüfung (2 Tage)
 ÖRV A- Trainerschulung Fährte Teil 1 (2 Tage)
 ÖRV A- Trainerschulung Fährte Teil 2 (1 Tag)
 ÖRV A- Trainerschulung Unterordnung Teil 1 (2 Tage)
 ÖRV A- Fährtentrainerprüfung - abzulegen bei der ÖRV A- Trainerprüfung Unterordnung


Voraussetzung zur Teilnahme an der anschließenden Prüfung:
Eine mit einem nachweislich selbst ausgebildeten Hund abgelegte Prüfung in der ÖPO FH-2 / IFH-1 / RH-F A, ÖPO-3 / IPO-3 / IVGP-3.
Die ÖRV A- Fährtentrainerprüfung ist im Rahmen der „ÖRV A- Trainerprüfung „Unterordnung“ abzulegen
Zusätzlich muss mindestens alle 2 Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener Fortbildungskurs besucht werden.

 

Anforderungskriterien für den ÖRV A- Trainer Stöbern
 Basismodul
 ÖRV A- Trainerschulung Unterordnung Teil 1
 Clickerkurs Teil 1
 ÖRV A- Trainerschulung Stöbern Teil 1 (für Anfänger, Stöbertraineranwärter, Rettungshundetraineranwärter)
 ÖRV A- Trainerschulung Stöbern Teil 2 (für Fortgeschrittene)


Voraussetzung zur Teilnahme an der anschließenden Prüfung:
Eine mit einem nachweislich selbst ausgebildeten Hund abgelegte Prüfung in der Stpr.-2. Die ÖRV A- Stöbertrainerprüfung ist im Rahmen der „ÖRV A- Trainerprüfung „Unterordnung“ abzulegen.
Zusätzlich muss mindestens alle 2 Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener Fortbildungskurs besucht werden.

 

Anforderungskriterien für den ÖRV A- Trainer Rally Obedience
 Basisseminar
 UO- Seminar 1
 UO- Seminar 2
 Rally Obedienceseminar für Einsteiger (2 Tage)
 Rally- Obedienceseminar für Fortgeschrittene (2 Tage)
 ÖRV A-Trainerprüfung Rally Obedience


Voraussetzung zur Teilnahme an der anschließenden Prüfung:
Prüfungsvoraussetzung ist die RO Leistungsklasse 3 mit einem selbst ausgebildeten Hund. Zusätzlich muss mindestens alle 2 Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener spartenspezifischer Fortbildungskurs besucht werden.

ÖRV A- Trainer Trick & Dogdance
 Basisseminar
 Clickerseminar
 Trickdog & Dogdanceseminar – Teil 1 für Anfänger
 Trickdog & Dogdanceseminar – Teil 2 für Fortgeschrittene
 ÖRV A- Trainerprüfung Trick & Dogdance


Zusätzlich muss mindestens alle 2 Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener spartenspezifischer Fortbildungskurs besucht werden.


Anforderungskriterien für den ÖRV A- Schutzhelfer
 Basismodul
 ÖRV A- Trainerschulung Unterordnung Teil 1
 ÖRV A- Trainerschulung Unterordnung Teil 1a
 ÖRV A- Trainerschulung Schutzhelfer Teil 1
 ÖRV A- Trainerschulung Schutzhelfer Teil 2
 ÖRV A- Trainerprüfung Schutzhelfer
Zusätzlich muss mindestens alle 2 Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener Fortbildungskurs besucht werden.

Anforderungskriterien für den ÖRV A- Trainer Rettungshunde
 * RH-FL ÖRV A- Trainerschulung Fläche für Trainer (2 Tage) mit Hund
 * RH-T ÖRV A-Trainerschulung Trümmer für Trainer (2 Tage) mit Hund
 * RH-GW ÖRV A- Trainerschulung Gewandtheit für Trainer (1 Tag) mit Hund
 HSR 1 ÖRV A- Trainerschulung Rettungshundehelfer Teil 1 (1 Tag) mit Hund
 HSR 2 ÖRV A- Trainerschulung Rettungshundehelfer Teil 2 (1 Tag) mit Hund
 UO 1 ÖRV A- Trainerschulung Unterordnung Teil 1 (2 Tage) mit Hund
 UO 1a ÖRV A- Trainerschulung Unterordnung Teil 1a (1 Tag) mit Hund
 UO 2 ÖRV A- Trainerschulung Unterordnung Teil 2 (1 Tag)
 FT 1 ÖRV A- Trainerschulung Fährte Teil 1 (2 Tage) mit Hund
 FT 2 ÖRV A- Trainerschulung Fährte Teil 2 (1 Tag) mit Hund
 ST 1 ÖRV A- Trainerschulung Stöbern Teil 1 (wird empfohlen) (2 Tage) mit Hund
 BS Basismodul (2 Tage)
 Für „Erste Hilfe“ Mensch muss eine Teilnahmebestätigung von 6 Std. vorgelegt werden!

Voraussetzung für die Teilnahme der Kurse die mit dem * gekennzeichnet sind:
Rettungshund in Ausbildung


Voraussetzung für die Prüfung zum „ÖRV A- Trainer Rettungshunde“:
 Alle oben angeführten Kurse
 Eine positiv absolvierte Rettungshundeprüfung der Stufe B mit einem Hund


Alle dafür erforderlichen Kurse werden nur vom ÖRV Generalsekretariat ausgeschrieben!
Die Ausbildung und Prüfung zum ÖRV A- Trainer Rettungshunde muss innerhalb von drei Jahren abgeschlossen sein!

Die Übernahme von Trainer/innen aus anderen Verbandskörperschaften ist möglich.
Der zukünftige Trainer muss mindestens 1 Jahr aktiv in einer ÖRV – Ortsgruppe mitgearbeitet haben. Er muss vom Vorstand der Ortsgruppe für die Übernahme empfohlen werden. Es sind alle Schulungen wie bei einer normalen Trainerausbildung zu besuchen, die Prüfung allerdings entfällt. Das Basisseminar und der Clickerkurs Teil 1 sind kostenpflichtig,
alle anderen Schulungen sind kostenlos.


SVÖ-Kursleiter:
Clicker- und Basisseminar sind zu bezahlen, Seminare kostenlos, Prüfung ist abzulegen


SVÖ-Übungsleiter:
Clicker- und Basisseminar sind zu bezahlen, Seminare kostenlos, keine Prüfung


ÖGV-Kursleiter:
Clicker- und Basisseminar sind zu bezahlen, Seminare kostenlos, Prüfung ist abzulegen


Erich Gössinger
ÖRV Ausbildungsreferent

ÖRV - Trainerprüfung 08.08.2021 beim ÖRV HSV Schwertberg