1. ÖKV – Leistungssiegerprüfung Stöbern

Am ersten Oktoberwochenende 2019 fand in der Ortsgruppe ÖGV Rendezvousberg in Wien die erste ÖKV – Leistungssiegerprüfung im Stöbern statt. Ein wirklich rundum gelungenes Event, bei dem es neben großartigen Leistungen auch Musik, Verpflegung und jede Menge guter Laune gab. Als Leistungsrichter fungierten Andreas Hauk und Roland Folly.


Mit dabei waren Starter der ÖRV - Ortsgruppe ÖRV HSV Amstetten, ÖRV HSV Ebreichsdorf, ÖRV HSV St. Ulrich / Steyr und ÖRV HSV Wöllersdorf. Zwei Podestplätze gingen an den ÖRV: der erste ÖKV – Leistungssieger im Stöbern kommt vom ÖRV Ebreichsdorf (Tamara Schafar mit Labrador Naphini Brave Bea), auch Rang 3 in der StPr.1 ging nach Ebreichsdorf (Kern Ute mit ihrem Deutschem Schäferhund Gonzo vom Trogenbach). Auch mannschaftlich wurde ein Stockerlplatz errungen: Rang 3 für den ÖRV HSV Ebreichsdorf.


Seit Jahren erfreut sich Stöbern als Sportart steigender Beliebtheit – sowohl bei Hundesportlern wie auch bei den Zuschauern. Das Mitfiebern und die Emotionen des Publikums bieten den antretenden Hundesportlern eine tolle Bühne und ein mitreißendes Ambiente um stolz die in zahlreichen Trainingsstunden gelernten Leistungen als Team zu präsentieren. Für die Zuseher ist es besonders spannend zu sehen, wie der Hundeführer und sein Hund zusammenarbeiten, um die Gegenstände aufzufinden. Nimmt der Hund die angezeigte Richtung an? Schickt ihn sein Besitzer in das falsche Eck, wo man doch vermutet, der fehlende Gegenstand liegt auf der anderen Seite des Stöberfeldes? Von wo kommt der Wind und wann bekommt der Hund den Geruch? Man erlebt das Gespann Hund – Hundeführer unmittelbar und ganz nah. Lenkbarkeit, Führigkeit, Harmonie im Team Hund – Hundeführer, Ausdauer, Arbeitsfreude und eine gute Nase: das sind mit die Kernelemente dieses Sportes.


Ich trat mit meiner 3 – jährigen Labradorhündin Naphini Brave Bea in der höchsten Prüfungsstufe, der Stöberprüfung 3 an. Es ist immer ein großartiges Gefühl, mit Bea an den Start zu gehen und auch dieses Mal genoss ich jede Sekunde. Nach ihren Welpen im Frühjahr war Bea zur Leistungssiegerprüfung wieder in Topform und zeigte an beiden Tagen eine vorzügliche Arbeit. Nach 96 Punkten am ersten Tag ging es absolut spannend in den nächsten: 97, 96, 95 – die Ergebnisse im Spitzenfeld waren dicht gedrängt und alles war offen für Tag 2!


Die Spannung am nächsten Tag war groß, zahlreiche Zuschauer fanden sich schon frühmorgens bei den beiden Stöberfeldern ein. Bea zeigte sich wie gewohnt hochmotiviert und arbeitsbereit, ließ sich super einsetzen, lenken und verwies sicher und in korrekter Position. Und so wurde die Arbeit des zweiten Tages mit vollen 100 Punkten bewertet – damit sicherte sich Bea nicht nur Rang 1 und den Titel ÖKV – Stöberleistungssieger 2019 sondern zeigte auch die höchstbewertete Arbeit dieser Veranstaltung.


Auch in den Klassen der Stöberprüfung 1 und 2 hieß es bis zum letzten Starter mitfiebern, denn es gab ein Kopf an Kopf – Rennen um die Podestplätze bei dem es auf jeden Punkt ankam. Ute Kern zeigte mit Gonzo vom Trogenbach mit 96 / 97 zwei vorzügliche Arbeiten und sicherte sich Rang 3 in einem starken StPr.1 Starterfeld – Gratulation!

Äußert positiv fiel auch die Fairness der Starter sowie die Stimmung im Publikum auf: jedes Team bekam seinen Applaus und die Daumen und Pfoten wurden für alle gedrückt.


Ein Highlight war auch die Mannschaftswertung. Insgesamt wurden 7 Mannschaften mit jeweils einem Hund pro Prüfungsstufe gemeldet, davon 2 ÖRV – Ortsgruppen (ÖRV HSV Ebreichsdorf und ÖRV HSV St. Ulrich / Steyr).


Alles in allem ein tolles WE, dass wir bei einer engagierten Ortsgruppe verleben durften. Danke auch an Hrn. Ernst Kisser für sein Engagement für die 1. ÖKV Leistungssiegerprüfung im Stöbern. Es ist eine tolle Sportart, die hoffentlich auch weiterhin viel Zuwachs erhalten wird, denn es gibt kaum etwas Schöneres als mit seinem Hund als Team am Feld zu stehen und gemeinsam auf die Jagd nach Gegenständen zu gehen 😉.


Leider konnten nicht alle Hundeführer ihre Ziele erreichen.


Die Ergebnisse der restlichen ÖRV – Starter im Einzelnen:

StPr. 1:

Rang 3 – Kern Ute mit Gonzo vom Trogenbach

Rang 9 – Ennikl Werner mit Nelly

StPr. 2:

Rang 7 – Seelmann Alexander mit mit Amy

Rang 9 – Freysinger Tamara mit Diego von Cathabrunium

StPr. 3:

Rang 1 – Schafar Tamara mit Naphini Brave Bea

Tamara Schafar B.Sc.

Copyright © ÖRV 2019 / Impressum / ZVR-Nummer: 006653159  

IRO_logo_CMYK.png
Dogaudit transparent.png