Copyright © ÖRV 2019 / Impressum / ZVR-Nummer: 006653159  

IRO_logo_CMYK.png
Dogaudit transparent.png

Obedience

Obedience ist Englisch für Gehorsam, in dieser Hundsportart soll ein harmonisches und perfektes Zusammenspiel zwischen Hund und Hundeführer erreicht werden.

Die Ausführung dieser Sportart verlangt dem Hundeführer hohe Selbstdisziplin, Einfühlungsvermögen in den Hund, sowie Freude an exakten Ausführungen ab. Grundsätzlich kann Obedience von jedem Hund ausgeführt werden.

 

Die dabei zu zeigenden Gehorsamsübungen verlangen ein konzentriertes und dabei freudiges Arbeiten von Hund und Hundeführer. Zu den bekannten Übungen aus dem Begleithundesport, wie zum Beispiel "Fuß", "Sitz" aus der Bewegung und "Platz" mit Abrufen, kommen beim Obedience noch weitere Übungen dazu, wie

·       Apportieren (auch von Metallgegenständen)

·       Identifizieren (Geruchsunterscheidung an Gegenständen)

·       Distanzkontrolle (Wechsel zwischen Sitz, Platz, Steh)

·       Voraussenden in die Box (Quadrat aus 4 Pylonen)

·       Wesensfestigkeit, vor allem gegenüber anderen Hunden

·       Ablage (mehrere Hunde werden gleichzeitig abgelegt)

 

Zudem geht es um ein hohes Maß an Exaktheit in der Ausführung, sowohl bei den Übungen eng beim Hundeführer, als auch bei den Bring- und Distanzübungen.

 

In Österreich kann eine Entwicklung des Obedience von einer Rand- zu einer Trendsportart beobachtet werden, welche immer mehr begeisterte Anhänger findet.

Obedienceausbildung

In der Ausbildung lernt der Hund verschiedene Unterordnungsübungen mit hoher Exaktheit auszuführen.

Finden Sie hier einen Ausbildungsplatz in Ihrer Nähe. 

Veranstaltungen

Aktuelle Obedience - Termine, Ergebnisse und Infos findet ihr HIER.

                               

Downloads

                               

Obediencetrainerausbildung

Die Ausbildung zum ÖRV A - Trainer Obedience beinhaltet folgende Kurse / Ausbildungen:

  • Basismodul 

  • Clickern Kurs Teil 1

  • ÖRV A- Trainerschulung (Unterordnung) Teil 2  

  • ÖRV A- Trainerschulung Obedience Teil 1  

  • ÖRV A- Trainerschulung Obedience Teil 2 

  • ÖRV A- Trainerprüfung Obedience 


Voraussetzung zur Teilnahme an der anschließenden Prüfung: Eine mit einem nachweislich selbst ausgebildeten Hund abgelegte OB2. Zusätzlich muss mindestens alle 2 Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener Fortbildungskurs besucht werden.

Ansprechpartner im ÖRV für alle Fragen zur Obedienceausbildung ist Frau Dorothea Seidenschmiedt:

Dorothea Seidenschmiedt

1230 Wien,

Anton -

Baumgartnerstr. 44/C2/2401


Handy:  0043 (0)664/3458866
E-Mail: doro.seidenschmiedt@chello.at

Wir freuen uns auf euch!