Copyright © ÖRV 2019 / Impressum / ZVR-Nummer: 006653159  

IRO_logo_CMYK.png
Dogaudit transparent.png

Welpen- & Junghundeausbildung

Ziel ist es einen ausgeglichenen, selbstbewussten Hund zu erziehen, der weder ängstlich noch aggressiv ist und nicht nur die ersten Kommandos, sondern auch das Lernen gelernt hat.

Wir möchten unseren zweibeinigen Teilnehmern die arttypischen Kommunikationsformen und die natürlichen Bedürfnisse der Hunde zugänglich machen, um damit den artgerechten Umgang mit Hunden fördern. Gleichzeitig können Hundehalter lernen, wie sie ihren Hund zu einem umweltsicheren Familienbegleithund erziehen.

Unsere vierbeinigen Teilnehmer lernen, welche Spielregeln und Grenzen es im Zusammenleben mit Menschen gibt, die Gewöhnung an verschiedene Umwelteinflüsse und das betreute Spiel mit Artgenossen gehören ebenfalls zum Kursinhalt. Zusätzlich zu diesen Lernzielen wird vor allem auf die Bindung zwischen Hund und Hundeführer wert gelegt. Wenn diese Bindung erst einmal besteht, ist es meist kein Problem mehr, dem Hund die Grundübungen wie "Nicht an der Leine ziehen" " Kommen auf Zuruf", auch unter Ablenkung, "Sitz"; und "Platz" beizubringen.

Positive Bestärkung und Motivation fördern das Vertrauen, den Grundstein des späteren Gehorsams, Konsequenz ist aber auch hier der Schlüssel zum Erfolg.

 

Geeignetes Alter

Welpenkurse für Hunde von 3-5 Monate

Junghundekurse für Hunde von 6-8 Monate

Ausbildung

Die Ausbildungskurse finden in unseren Ortsgruppen statt, wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Welpen- oder Junghundekurs sind kontaktieren Sie einen ÖRV - Verein in Ihrer Umgebung, dort wird man Ihnen gerne weiterhelfen.

Finden Sie hier einen Ausbildungsplatz in Ihrer Nähe. 

Downloads

                               

Welpentrainerausbildung

Die Welpentrainerausbildung beinhaltet die Ausbildung zum Welpen- und Junghundetrainer. Den zukünftigen Welpentrainern werden die Lerninhalte zu den zwei großen Teilbereichen Erziehung/Alltagstraining und Ausbildung/Hundesport näher gebracht. Das sind zwei sehr breitgefächerte Bereiche zu denen Übungen wie „Kommen auf Zuruf“, „Leinentraining“ aber auch das Erlernen der Grundkommandos „Sitz“, „Platz“ zählen.

Die Ausbildung zum ÖRV A - Trainer Welpen beinhaltet folgende Kurse / Ausbildungen:

  • Basismodul 

  • ÖRV  A- Trainerschulung Welpen Teil 1

  • ÖRV  A- Trainerschulung Unterordnung  Teil 2

  • ÖRV  A- Trainerprüfung Welpen

 

Welpentrainer Prüfungsvoraussetzungen:

 

Die Welpentrainerprüfung besteht grundsätzlich aus einem theoretischen schriftlichen und einem praktischen Teil. Der ÖRV ist bestrebt, bei den Welpentrainern einen hochqualifizierten Ausbildungsstand zu erreichen. Das bedeutet natürlich fundiertes Wissen und viel Erfahrung. Deshalb wurden folgende Kriterien für Teilnehmer an einer Welpentrainerprüfung erstellt:


 1. Bewerber, die zu einer Prüfung antreten wollen, müssen mindestens  25 Stunden unter der Anleitung eines ÖRV Welpentrainertutors* bei Welpenkursen mitgearbeitet haben (muss schriftlich nachgewiesen werden – Formular siehe ÖRV Homepage). Mitarbeit bedeutet die Betreuung aller an Kursen teilnehmender Hunde. Kursteilnahme mit dem eigenen Hund ist nicht ausreichend.
 
* ÖRV - Welpentrainertutoren sind auf der ÖRV Homepage veröffentlicht --> 
Welpentrainertutorenliste 
 Bei bestandener Prüfung und genügend Erfahrung wird das Zertifikat „ÖRV A- Trainer Welpen“ sofort vergeben. Der praktische Teil ergibt, ob genügend Erfahrung vorhanden ist. Sollte die Erfahrung noch nicht ausreichen, gilt der Bewerber als „ÖRV A- Trainer Welpen- Anwärter“. Um als ÖRV A- Trainer Welpen  anerkannt zu werden, muss er zusätzlich 25 Praxisstunden bei einem anderen Welpentrainertutor schriftlich nachweisen und eine zusätzliche Praxisübung bei einer ÖRV A- Trainerprüfung Welpen absolvieren.
 

Zusätzlich muss mindestens alle 2 Jahre ein dafür speziell ausgeschriebener Fortbildungskurs besucht werden.
 

Welpentrainertutor – Was ist das?

Um Welpentrainer zu werden, benötigt man 25 Praxisstunden, diese dürfen nur bei unseren Welpentrainertutoren absolviert werden.

Die Welpentrainertutoren unterziehen sich alle 2 Jahr einer Fortbildung um immer auf den neuesten Stand zu bleiben und somit die zukünftigen Welpentrainer ideal auf die Trainerprüfung vorbereiten können.

Wie kann ich Tutor werden?

Finde HIER alle Anforderungen um Tutor werden zu können.

Ansprechpartner im ÖRV für alle Fragen zur Welpen-/ Junghundeausbildung ist Frau Mona Delic:

Mona Delic

2483 Ebreichsdorf,

Sterngasse 9


Handy:  +43 650 5201623
E-Mail: mona.delic@aon.at

Wir freuen uns auf euch!